Faszien in der Praxis: Anatomie, Physiologie und interdisziplinäre Ansätze 

Von Theorie zur Praxis: Grundlagenwissen zu den Faszien vertiefen. 

Dauer:    2 Tage (14  Lernstunden), 09:30 bis 17:30 Uhr
Preis:      CHF 490.-
Datum:   Rubrik: Weiterbildung/Techniken

Ort:         Bildungszentrum Dübendorf

Anatomie in vivo: unterer Rumpf, Becken, Beine

Beschreibung

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Faszien in unserem umfassenden Kurs, der Ihnen tiefgreifendes Wissen und praktische Anwendungen vermittelt. Dieser Kurs ist ideal für alle, die ein fundiertes Verständnis der Faszien, ihrer Anatomie, Physiologie und ihrer Rolle im Körper erlangen möchten.

Teilnehmende lernen, die Definition und die komplexe Anatomie der Faszien präzise zu artikulieren, unterschiedliche Faszientypen zu erkennen und ihre Funktionen im menschlichen Körper zu verstehen. Ergründen Sie die Physiologie und Neurophysiologie der Faszien, um ihre entscheidende Rolle im Gesamtkörpersystem zu begreifen.


Inhalte

Kurseinführung

  • Zielsetzung des Kurses
  • Überblick über die Kursinhalte
  • Zielgruppe und Voraussetzungen


Begriffsdefinitionen

  • Einführung in die Welt der Faszien
  • Definition und grundlegende Konzepte der Faszien


Anatomie der Faszien

  • Struktureller Aufbau der Faszien
  • Unterschiedliche Typen von Faszien und ihre Funktionen
  • Übersicht über Faszienketten und ihre Relevanz


Physiologie und Neurophysiologie

  • Grundlegende physiologische Aspekte der Faszien
  • Einfluss der Faszien auf das Nervensystem
  • Wechselwirkungen zwischen Faszien und körperlichen Funktionen


Faszienverbindungen und -ketten

  • Erklärung der Verknüpfungen zwischen Faszien
  • Die Bedeutung von Faszienketten für Bewegung und Gesundheit


Fachübergreifende Zusammenhänge

  • Verbindung zwischen Faszienphysiologie und Neurophysiologie
  • Beziehungen zwischen Faszien und Muskelketten
  • Integration von Meridiansystemen und segmentalen Zusammenhängen in das Verständnis der Faszien


Praxisbezug und Anwendungsbeispiele

  • Anwendung der theoretischen Kenntnisse in der Praxis
  • Diskussion fachübergreifender Erklärungsansätze und deren Bedeutung für die Therapie


Zusammenfassung und Ausblick

  • Zusammenfassung der Kernpunkte des Kurses
  • Ausblick auf weiterführende Studien und Praxisanwendungen


Lernziele

Definition und Anatomie verstehen

  • Die Teilnehmenden können die Begriffsdefinition der Faszien klar artikulieren.
  • Die Teilnehmenden verstehen die anatomische Struktur und die verschiedenen Typen von Faszien im menschlichen Körper.

Physiologie der Faszien erfassen

  • Die Teilnehmenden erlangen ein fundiertes Verständnis der Physiologie und Neurophysiologie der Faszien.
  • Die Teilnehmenden erkennen die Rolle der Faszien im Kontext des Gesamtkörpersystems.

Faszienverbindungen und -ketten zuordnen

  • Die Teilnehmenden können spezifische Faszienverbindungen und Faszienketten identifizieren und deren Bedeutung im körperlichen Kontext einordnen.

Fachübergreifende Zusammenhänge begreifen

  • Die Teilnehmenden verstehen die Wechselwirkungen zwischen Faszienphysiologie, Neurophysiologie, Muskelketten und Meridiansystemen.
  • Die Teilnehmenden können die segmentalen Zusammenhänge im Kontext der Faszien nachvollziehen.

Wirkungsweise von Bowen- und anderen Faszien-Techniken anwenden

  • Die Teilnehmenden verstehen die Grundlagen und die spezifischen Anwendungsweisen von Bowen- und anderen Faszien-Techniken im Zusammenhang mit der Faszienarbeit.
  • Die Teilnehmenden können die erlernten Kenntnisse über Faszien in die Praxis der Bowen-Technik sowie anderer Faszien-Techniken integrieren.


Voraussetzungen

  • 150 Stunden und  grundlegende praktische Erfahrungen in der manuellen Arbeit mit Klienten 


Abschluss

  • Sie erhalten eine Kursbestätigung, welche den EMR und ASCA-Fort- und Weiterbildungsordnungen entsprechen. 


Hinweis

  • Dieser Kurs beinhaltet keine Vermittlung spezifischer Behandlungsmethoden, sondern konzentriert sich auf die Vermittlung grundlegender Techniken, Methoden und Wissen.

Lehrperson

Bruno Zach

Dip. Physiotherapeut HF
Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom TEN
Systemischer Coach 
Schulleiter 
Prüfungsexperte a.D.